Unsere Website unterstützt diesen Browser nicht  

My tube feeding Medikamente

Verabreichung der Medikamente über die Ernährungssonde

Achtung! Wichtig zu beachten!

Die Zufuhr von Medikamenten durch die Ernährungssonde soll nur auf ärztliche Verordung und nach Abklärung der geeigneten Verabreichungsart und -zeit erfolgen. Nicht alle Medikamente dürfen durch die Sonde gegeben werden. Es besteht die Gefahr, dass die Ernährungssonde verstopft, Medikamente unwirksam werden oder reizend auf die Schleimhaute wirken. Beachten Sie daher die Anweisungen des Arztes genau.

Verabreichung der Medikamente


1

Saubere Arbeitsfläche und Hände

Schaffen Sie eine saubere Arbeitsfläche, waschen Sie Ihre Hände mit Seife und trocknen Sie diese mit einem sauberen Tuch.

2

Medikament aufösen

Lösen Sie das verordnete Medikament (gegebenefalls vorgängig mörsern) einzeln und nach Vorschrift im Wasser auf.

3

Medikament aufziehen

Ziehen Sie anschliessend das Medikament mit der Spritze auf.

4

Pumpe stoppen oder Rollklemme schliessen

Schalten Sie die Pumpe auf Pause / Stopp oder schliessen Sie die Rollklemme des Schwerkraft-Überleitsets.

5

Spülen der Sonde

Spülen Sie die Sonde mit Hilfe einer mit frischem Trinkwasser gefüllten Spritze (ca. 20 - 40 ml) über den Medikations-Anschluss (Port).

6

Verabreichung des Medikaments

Verabreichen Sie das verordnete Medikament mit der vorbereiteten Spritze.

7

Spülen der Sonde

Spülen Sie erneut mit 20 - 40 ml Trinkwasser.