Unsere Website unterstützt diesen Browser nicht  

Was sind die Anzeichen und Symptome einer leichten kognitiven Beeinträchtigung?

Eine Person mit leichter kognitiver Beeinträchtigung (MCI) hat Schwierigkeiten mit einem oder mehreren der folgenden geistigen Bereiche/Prozesse:1

  • Gedächtnis
  • Urteilsvermögen
  • Sprache
  • Aufmerksamkeit
  • Fähigkeit, einfache Zeichnungen auszuführen​

Zum Beispiel kann eine Person mit MCI dieselbe Frage wiederholen, leicht abgelenkt sein oder Schwierigkeiten haben, Pläne zu Ende zu denken, Fehler bei der Benutzung des Telefons oder von Haushaltsgeräten machen und möglicherweise mehr Zeit benötigen, um das Wort zu finden, das sie beim Sprechen verwenden möchte.1

Weitere häufige Symptome sind Depression, Angst, Reizbarkeit und Desinteresse. Als weniger häufige Symptome der MCI wurden auch ungeselliges Verhalten oder das Sehen oder Hören von Dingen, die nicht da sind, beobachtet. In diesen Fällen spricht man von einer leichten Verhaltensstörung.2,3

Eine Person mit Verdacht auf MCI kann diese Symptome selbst bemerken oder sie können von jemandem bemerkt oder erwähnt werden, der die Person kennt. Auch wenn bei der Verrichtung bestimmter Aufgaben, wie z. B. beim Autofahren, eventuell etwas Hilfe benötigt wird, beeinträchtigt MCI die täglichen Aktivitäten einer Person nicht wesentlich.1
Sprechen Sie mit einem Arzt, wenn Sie oder eine Ihnen nahestehende Person eines oder mehrere der folgenden Symptome aufweisen:

disclamer

Literatur

  1. Alzheimer’s Society. Factsheet 470LP. 2015. Verfügbar unter:
    https://www.alzheimers.org.uk/sites/default/files/2019-09/470lp-what-is-mild-cognitive-impairment-mci-190521.pdf
  2. Monastero R, et al. J Alzheimers Dis 2009;18:11–30​
  3. Ismail Z, et al. Alzheimers Dement 2016;12:195–202

Erfahren Sie mehr über MCI Klicken sie