Unsere Website unterstützt diesen Browser nicht  

Wie kann eine ernährungsbezogene Intervention dazu beitragen, den Energiebedarf des Gehirns bei leichter kognitiver Beeinträchtigung zu decken?

Bei Menschen mit leichter kognitiver Beeinträchtigung (MCI) geht die Fähigkeit des Gehirns verloren, Glukose als Energiequelle zu nutzen. Das bedeutet, dass eine zusätzliche Energiequelle benötigt wird, um diesen Mangel auszugleichen.

BrainXpert - eine spezifische ernährungsbezogene Intervention, die aus verkapselten mittelkettigen Triglyceriden von Fetten, den sogenannten ketogenen kMCT besteht, kann bei Patienten mit leichter kognitiver Beeinträchtigung das Gedächtnis verbessern und helfen, dass sie sich besser an Wörter erinnern, schneller denken und mehrere Aufgaben gleichzeitig erledigen zu können, nachdem sie den BrainXpert Energiekomplex 6 Monate lang zweimal täglich eingenommen haben1-2.

Literatur

  1. Fortier M, et al. Alzheimers Dement 2019;15: 625-634​
  2. Fortier M, et al. Alzheimers Dement 2020 [Epub ahead of print]

Erfahren Sie mehr über MCI Klicken sie